4.6/5 Sternen (5 Bewertungen)

Dachstühle & Holz-Bau-Elemente für Rosenheimer & Tiroler Bauherren

Holz-Abbund für Rosenheim, Tirol & das Inntal | Presse-Meldung der Firma: Inntaler Abbund GmbH, Oberaudorf | 19.10.2015

‘Inntaler Abbund GmbH‘ fertigt in Rosenheim massive Holz-Konstruktionen als Einzelteil oder Bausatz jeweils nach Plan für Zimmerein, Holzbaubetriebe & private Bauherren

  • Johann Jäger, Zimmeremeister und Bautechniker: "Wir liefern das gesamte Spektrum der Holzbau-Vorfertigung - gerne auch weit über Rosenheim und Tirol hinaus. Und auf Wunsch inklusive Lieferung und Montage.
  • Bis zu 900 Millimeter Stärke ist die große Bearbeitungsmaschine der Inntaler Abbund GmbH im Stande zu bearbeiten.
  • Detaillierte Werkplanung ist das A und O für ein perfektes Ergebnis. Hier beispielhaft zwei von der Inntaler Abbung GmbH erstellte, dreidimensionale Konstruktionspläne für die Kindergärten Wolfratshausen und Oberhaching (rechts im Bild). Erst wenn alles passt, wird das gesamte Objekt zu einem Bausatz abgebunden.
  • Autor: Manuel Philipp (freier Redakteur)

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    www.wirkfabrik.de

    Alle bisherigen Beiträge dieses Autors ...

Inntal/Rosenheim - Holzständerwände, Dachelemente und ganze Dachstühle. Aber auch Carports, Gewerbehallen, Gartenhäuschen und Blockhäuser. Jeweils vom klassischen Holz-Abbund, bis hin zu vormontierten Holz-Fertigteilen. So weit reicht das Spektrum der Rosenheimer Firma ‘Inntaler Abbund GmbH‘ aus Niederaudorf. Das Unternehmen fertigt und beliefert die nach detaillierten Plänen entworfenen Holzkonstruktionen an Holzbaubetriebe, Zimmerein und private Bauherren.

Mit unserer großen Maschine können wir Massivholz problemlos bis zu einer Stärke von 900 Millimeter schneiden und bearbeiten. Den abgebundenen Holzkonstruktionen geht natürlich stets eine professionelle Werkplanung voraus.

Dass hier erstklassige Konstruktions-Arbeit geleistet wird, hat sich schon weit über die Grenzen des Inntals und des Landkreises Rosenheim hinaus herumgesprochen. „Weit heißt aber nicht nur Tirol oder gar die Schweiz“, schmunzelt Johann Jäger, Geschäftsführer der Inntaler Abbund GmbH. „Weit heißt beispielsweise auch Kasachstan oder vielleicht in Kürze sogar der Irak.“ In erstgenannte Region lieferte der Zimmermeister und Bautechniker nämlich zusammen mit seinem 4-köpfigen Facharbeiter-Team eine sogenannte Tubing-Bahn beziehungsweise die gesamte Tragkonstruktion dafür.

Möglich sei alles, betont Johann Jäger. „Hauptsache die gefertigten Holzkonstruktionen sind noch transportfähig.“ Ein dicker Pluspunkt für Kunden des Unternehmens ist die große Bearbeitungs-Maschine, die in der riesigen Halle untergebracht ist. „Mit unserer großen Maschine können wir Massivholz problemlos bis zu einer Stärke von 900 Millimeter schneiden und bearbeiten. Den abgebundenen Holzkonstruktionen geht natürlich stets eine professionelle Werkplanung voraus.“

Beim Entstehen dieser Detailpläne sind auch maßgeblich ein Zeichner sowie Fachkräfte für 3-D-Animationen beteiligt, erklärt der Holzfachmann. „Ein vom Kunden gewünschter Dachstuhl wird von uns zunächst komplett am Rechner gezeichnet. Dreidimensional und inklusiver aller Verbindungsstellen und unterschiedlicher Verbindungstypen. Das Ergebnis zeigen und besprechen wir dann mit dem Kunden und erst dann kann man den gesamten Bausatz abbinden“, erklärt er das Procedere.

Neben der sehr großen Bearbeitungsmaschine punktet das Unternehmen aber noch mit einem ebenso wichtigen Faktor: nämlich Erfahrung. „Seit dem Jahr 2000 gibt es uns schon. Entsprechend viel Know-how haben wir ansammeln können. Und davon profitieren natürlich unmittelbar unsere Kunden.

mp



  • ►Beitrag bewerten (Klicken Sie die gewünschte Sternchenanzahl):
    4.6/5 Sternen (5 Bewertungen)


  • Teilen Sie diesen Beitrag:

  • Dies ist eine PR-Anzeige der Firma:
    Inntaler Abbund GmbH, Oberaudorf
  • Sie ist verantwortlich für diese Beitrag. schaumalregional.de übernimmt für die Korrektheit und Vollständigkeit keine Haftung. Für eine Weiterverwendung wenden Sie sich bitte direkt an die Firma. Oder an den Autor der diesen Beitrag mit der Firma gemeinsam erstellt hat.

  • Autor:
    Manuel Philipp (freier Redakteur)

  • Foto | Foto-Rechte:
    Manuel Philipp