4.8/5 Sternen (5 Bewertungen)

Das Hotel in Aschau mit dem bezaubernden Burgblick

Hotels Aschau | Presse-Meldung der Firma: Hotel Hohenaschau, Aschau im Chiemgau | 01.09.2015

Das Burghotel Aschau heißt jetzt Hotel Hohenaschau. Seit Mai setzt die neue Chefin gemeinsam mit ihrem Team das erklärte Motto „Alles neu“ beherzt und mit großer Leidenschaft um

  • Wahrlich bezaubernd ist das Hotel in Aschau zwischen die umliegende Berge und die Burg Hohenaschau eingebettet und bietet sowohl dem Aktivurlauber wie auch Erholungssuchenden jede Menge Möglichkeiten.
  • Sonnige Aussichten: Umfangreich und vor allem mit viel Herzblut wurde in die Neugestaltung des Hauses mit seinen mehr als 60 Komfortzimmern investiert.
  • "Ihr Lächeln ins unser Ansporn" ist das Motto des Hauses: Und das beginnt natürlich schon an der Rezeption bei der Anreise der Gäste ...
  • Autor: Manuel Philipp (freier Redakteur)

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    www.wirkfabrik.de

    Alle bisherigen Beiträge dieses Autors ...

Chiemgau/Aschau Ein Hotel, wie es besser nicht liegen kann. Nämlich nicht nur inmitten der fantastischen Natur- und Bergkulisse des Chiemgau und in unmittelbarer Nähe zum Chiemsee. Sondern auch noch mit einem bezaubernden Blick auf das nur wenige Schritte entfernte Schloss Hohenaschau, so die Chefin des Hauses Heike Schillbach lächelnd. Touristisch sehr attraktiv ist zudem die Nähe zur Kampenwandbahn. Oben am Berg angekommen, zeigt sich dann erst recht die atemberaubende Kulisse rund um Aschau im Chiemgau.

Ihr Lächeln ist unser Ansporn.

Grund zum Lächeln hat sie mit Hauke Peters, ebenso ein Hotelier, jede Menge. Denn die beiden, die fast ein Vierteljahrhundert Erfahrung in der Gastronomie und Hotelerie vorweisen können, haben als neue Pächter des ehemaligen Burghotel Aschau umfangreich und vor allem auch mit viel Herzblut in die Neugestaltung des Hauses mit seinen über 60 Komfortzimmern investiert – natürlich sehr zu Freude der Gäste. Der Slogan des Hauses – „Ihr Lächeln ist unser Ansporn“ – ist Programm bei Heike Schillbach und ihrem Team. „Um das zu erreichen, haben wir nach dem Motto ‘Alles neu‘ nicht nur in die Renovierung des Hauses investiert, sondern leben das auch fortan im Service gegenüber unserer Gäste.“ Und so dürfen sich Urlauber sowie Geschäfts- und Durchreisende im ehemaligen Burghotel Aschau auf komfortable und erholsame Tage freuen und auf ein feines Vital-Frühstücks-Buffet, bei dem hauptsächlich regionale Produkte zum Einsatz kämen, so die Direktorin Heike Schillbach.

Unterstützt werden die beiden Profis von einem „gut gemischten Team“, wie es die Hoteldirektorin nennt. „Wir haben viele sehr Erfahrene in unserer Mannschaft, aber auch junge Kreative. Eine wunderbare Kombination, wie sich herausstellt.“ Die hohe Motivation des Teams und der sichtliche Spaß an deren täglicher Arbeit kommt natürlich bei den Hotelgästen in bestem Sinne an. Nämlich mit einem zufriedenen Lächeln.

 

Perfekter Ausgangspunkt für Erholung und viele Aktivitäten

Die Lage des Hotels in Aschau ist schlichtweg als perfekt für Unternehmungen jeder Art einzustufen. Geboten wird den Gästen des Hauses deshalb ein sehr umfangreiches Programm, das von den Angeboten der nahegelegenen Flugschule, den Bergbahnen und eines Kletterparks, über ein umfangreiches Fahrrad- und E-Bike-Verleihprogramm, bis hin zu geführten Segway-Touren reicht (hier gibt es sogar eine eigene Hohenaschau-Tour). Ebenso dürfen sich alle Kletterbegeisterten, Motorrad- und Mountainbike-Fahrer freuen, die direkt vor der Haustüre ein kleines Eldorado an Möglichkeiten für spannende Touren vorfinden. Kurzum: Bei den vielen preisgünstigen Arrangements, die die Chefin des Hauses für ihre Gäste zusammengestellt hat, kommt ganz sicher niemand zu kurz.

„Selbstverständlich kommen bei uns aber auch alle Ruhe- und Erholungssuchende nicht zur kurz“, betont Heike Schillbach. „Wir schnüren für jeden Gast jeweils ein individuelles Paket zusammen. Schließlich soll sich jeder bei uns rundum wohl und gut aufgehoben fühlen.“ Untermauert wird das auch noch durch die Tatsache, dass Aschau im Chiemgau im Jahr 2014 sowohl mit dem Deutschen, als auch mit dem Bayerischen Tourismuspreis ausgezeichnet wurde.

 

Und bald steht auch die große Wellness-Anlage zur Verfügung

Eine finnische Sauna, eine mit moderater Wärme arbeitende Bio-Sauna und eine Infrarotkabine. Das erwartet die Ruhe- und Erholungssuchenden in Kürze in der neu renovierten, sehr großzügigen Wellness-Anlage das Hotel Hohen-Aschau. Doch auch die sportlich Aktiven, die am Abend ein entspanntes Saunabad nehmen wollen oder sich es einfach nur im großen Ruheraum für ein paar Stunden mit einem erfrischenden Getränk gemütlich machen wollen, kommen voll auf ihre Kosten.

mp



  • ►Beitrag bewerten (Klicken Sie die gewünschte Sternchenanzahl):
    4.8/5 Sternen (5 Bewertungen)


  • Teilen Sie diesen Beitrag:

  • Dies ist eine PR-Anzeige der Firma:
    Hotel Hohenaschau, Aschau im Chiemgau
  • Sie ist verantwortlich für diese Beitrag. schaumalregional.de übernimmt für die Korrektheit und Vollständigkeit keine Haftung. Für eine Weiterverwendung wenden Sie sich bitte direkt an die Firma. Oder an den Autor der diesen Beitrag mit der Firma gemeinsam erstellt hat.

  • Autor:
    Manuel Philipp (freier Redakteur)

  • Foto | Foto-Rechte:
    Hotel Hohenaschau/WIRKfabrik e.K.